Mit den Kollegen

Weil es so selten ist, daß man in der Fotografie mit anderen Bildschaffenden zusammen arbeitet, freut mich immer jede kleine Nuance an gemeinsamen Wirken.

Deshalb hier eine kleine Sammlung an Schnittpunkten mit den Kollegen.

 

 

 

Uli from Kenia

Fröhlicher Fotonachmittag mit dem Kollegen Uli Zeisluft.

So relaxt hat mich Mega-Fotoscheue noch nie jemand vor die Kamera bekommen. So entspannt schau ich meine Kamera noch nicht einmal an!

Uli zieht ja jetzt um nach Deutschland...hab ich schon mehrfach beschlossen. Damit wir das öfter machen können. Aber ich fürchte, ich müßte denne doch nach Afrika...

 

 

 

 

 

 

 

 

Art, mein Freund und meine Inspiration

 

Das Allergrößte ist es, wenn man auf jemanden trifft, der einen verändert, ohne den eigenen Weg zu ändern.

Ich habe das größe Glück. Danke, Art!  Du machst meine Bilder besser und mich.

 

 

Es gibt sicher viele Fotografen, die meine Bilder technisch besser machen können. Aber es gibt sicher nur einen, der sie inhaltlich besser macht. Wenn ich meinem Freund Art ein Bild sende, dann kommt eine Interpretation zurück, die es immer besser beschreibt, was ich ausdrücken wollte. Selbst wenn ich das vorab gar nicht gewußt habe.

meine Version
meine Version
Arts Interpretation
Arts Interpretation

 

 

 

Mit Uwe auf dem Deichbrand-Festival in Cuxhaven 2014

 

Schnellzeichner-Uwe war für das Backstage-Entertainment engagiert und ich hatte die Gelegenheit Bilder von Bildentstehungen zu machen. Ein lustiger Abend war's zudem.

 

Hier gibt's mehr Bilder von Uwe:

http://www.kolkmeyer-karikaturen.de/

 

 

 

 

 

 

Lorenzo und Chebet

 

Lorenzo fand mein Bild von Chebet in meinem flickr-account und fragte, ob er seine Version davon malen könnte. https://www.flickr.com/photos/98977262@N08/11424429193/

Wir finden das Ergebnis großartig!

 

Mehr Bilder von Lorenzo gibt es hier:

https://www.flickr.com/photos/lorenzotosti89/

 

 

 

Der Krishan und mein kaputtes 50/1,4


Eine Leihgabe nach Apfelbach, die sich lohnte. Ein altes M42er, das nur noch mit Offenblende funktionierte und dann haut der Krishan ein geniales Bild nach dem anderen damit raus.

Eine Zusammenarbeit, bei der ich den unsäglich anstrengenden Anteil hatte, einmal zur Post gehen zu müssen. Aber ich bin trotzdem bannig stolz auf die Bilder!